HSV-Lingenfeld


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


Damen 06.02.2011

HSG Ergebnisse > Rheinpfalzberichte > 2011/2012

Freinsheim. Der HSV Lingenfeld hat in der Handball-Pfalzliga der Frauen
bei der HSG Eckbachtal mit 28:13 (17:5) gewonnen.
Lingenfeld hatte sich die Aufgabe beim ersatzgeschwächten
Tabellenvorletzten schwerer vorgestellt. Vor 20 Zuschauern entwickelte
sich eine sehr einseitige und langweilige Begegnung. Die Gastgeberinnen
präsentierten sich bereits wie ein Absteiger und zeigten erste
Auflösungserscheinungen. Goalgetterin Janet Kirsch traf nur drei Mal.
Nach dem 0:3 und 2:6 war das Match bereits zur Pause entscheiden. Über
7:23 kam der HSV nie in Gefahr. Die langsame Spielweise Eckbachtals, oft
nahe am Zeitspiel, kostete den Gast zusehends seine Konzentration.
HSV-Coach Christian Louis gab nach der Pause die Devise aus, kein allzu
hohes Risiko mehr einzugehen, um Verletzungen zu vermeiden. Alle
Lingenfelderinnen erhielten ihre Einsatzzeiten. Antje Haag und Sina
Schramme standen jeweils eine Halbzeit lang im Tor und machten beide
ihre Sache sehr gut. Referee Walter Mardo sprach 4/2 Hinausstellungen aus.

(ali)

Startseite | HSG 2017 / 2018 | HSG Jugend 2017/2018 | HSG Ergebnisse | HSG 2016 / 2017 | HSG Jugend 2016 / 2017 | HSG 2015 / 2016 | HSG Jugend 2015 / 2016 | HSG 2014 / 2015 | Förderverein | Partnerschaft | Bilder | Kontakt | Sponsoren | Denni Djozic | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü