HSV-Lingenfeld


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


Damen 15.01.2011

HSG Ergebnisse > Rheinpfalzberichte > 2011/2012

Lingenfeld. Der HSV Lingenfeld spielt in der Handball-Pfalzliga der Damen heute, 19 Uhr, bei der HSG Nußdorf/Landau/Godramstein.Nach dem erfolgreichen Auftakt im neuen Jahr mit dem 19:19-Remis gegen Mutterstadt und dem Erreichen des Pokal-Viertelfinales will der HSV den Schwung mitnehmen, um sich in punkto Klassenerhalt frühzeitig abzusichern. Gelänge der Louis-Sieben heute beim Drittletzten ein Erfolg, könnte in Sachen Ligaverbleib bei dann 13:13 Punkten schon alles in trocknen Tüchern sein. Zum Saisonauftakt ließ sich Lingenfeld von der HSG zu Hause überraschen und verlor mit 19:21. „Das wird diesmal ein ganz anderes Spiel“, glaubt HSV-Trainer Christian Louis an eine andere Einstellung bei den Seinen. Was seine Schützlinge nach der Weinachtspause bisher gezeigt haben, gefiel ihm schon ganz gut. Nur einen jeweils zehnminütigen Durchhänger müsse man vermeiden. In Landau will er das Tempo hochhalten, die Torchancen nutzen und die Fehler im Spielaufbau reduzieren. Für die verhinderte Tina Joa rückt Simone Müller in das 14köpfige Aufgebot.(ali)

Startseite | HSG 2017 / 2018 | HSG Jugend 2017/2018 | HSG Ergebnisse | HSG 2016 / 2017 | HSG Jugend 2016 / 2017 | HSG 2015 / 2016 | HSG Jugend 2015 / 2016 | HSG 2014 / 2015 | Förderverein | Partnerschaft | Bilder | Kontakt | Sponsoren | Denni Djozic | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü