HSV-Lingenfeld


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


Damen 28.09.2010

HSG Ergebnisse > Rheinpfalzberichte > 2010

Lingenfeld. Der HSV Lingenfeld hat in der Handball-Pfalzliga der Damen
gegen den TuS Kaiserslautern-Dansenberg vor 60 Zuschauern mit 23:19
(13:10) gewonnen. "Nur so können wir bestehen", sagte der sehr
zufriedene Lingenfelder Trainer Christian Louis, "mit Kampf und
Leidenschaft." Nach dem 6:6 ließ er TuS-Goalgetterin Julia Benkel (3
Tore) von Maike Schönrock enger beschatten. Das bekam dem Spiel des
starken Aufsteigers nicht. Über 10:6 zogen die Gastgeberinnen mit der
herausragenden Antje Haag im Tor -- sie wehrte zwei von sechs
Siebenmetern ab -- bis zum Seitenwechsel auf 13:10 weg. Mit ihrer guten
Deckung diktierten die Gastgeberinnen über 14:12 bis zum 17:12 weiter
das Geschehen. Aber Dansenberg arbeitete sich erneut heran (17:15,
18:17), weil die Gastgeberinnen in der 6-0-Hintermannschaft des TuS
nicht so oft die Lücke fanden. Der Ausgleich gelang dem Neuling nicht.
Beim 21:19 spielten die Lauterer mit einer ganz offenen Defensive alles
oder nichts und kassierten durch Janina Luickx und Schönrock die
entscheidenden Gegentreffer. Referee Willi Neunzling, der gegen Ende mit
seinen umstrittenen Entscheidungen zur gesteigerten Verbissenheit auf
den Platz beitrug, verhängte 1/3 Zeitstrafen. Der HSV nutzte von neun
Strafwürfen sieben.

(ali)

Startseite | HSG 2017 / 2018 | HSG Jugend 2017/2018 | HSG Ergebnisse | HSG 2016 / 2017 | HSG Jugend 2016 / 2017 | HSG 2015 / 2016 | HSG Jugend 2015 / 2016 | HSG 2014 / 2015 | Förderverein | Partnerschaft | Bilder | Kontakt | Sponsoren | Denni Djozic | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü