HSV-Lingenfeld


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


Herren 31.01.2011

HSG Ergebnisse > Rheinpfalzberichte > 2011/2012

HSV Lingenfeld - SV Meckenheim 21:31 (11:12)

Vor 50 Zuschauern spielten die Gastgeber sehr schwach, leisteten sich zu viele techische Fehler und vergaben zu viele Torchancen. Bis auf Spielertrainer Arnel Mesic (Grippe) spielte der HSV in Bestbesetztung, war jedoch immer im Hintertreffen und lag nie in Führung . Nach der Pause schien beim 15:16 die Wende möglich. Aber dann schlichen sich wieder die Fehler ein und Meckenheim erzielte Tor um Tor bis zum 16:23. Die Partie war gelaufen. Schiedsrichter Willi Neunzling pfiff häufig Lingenfelds schnelle Mitte nicht an und die Konter der Gastgeber zurück. "Er war nicht Herr der Lage. Wenn ein Schiri nicht mehr die Kondition hat für ein schnelles Spiel, dann soll er aufhören", fand HSV-Betreuer Sascha Pfliegensdörfer klare Worte. Der Sieg Meckenheims sei jedoch verdient.

(ali)

Startseite | HSG 2017 / 2018 | HSG Jugend 2017/2018 | HSG Ergebnisse | HSG 2016 / 2017 | HSG Jugend 2016 / 2017 | HSG 2015 / 2016 | HSG Jugend 2015 / 2016 | HSG 2014 / 2015 | Förderverein | Partnerschaft | Bilder | Kontakt | Sponsoren | Denni Djozic | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü