HSV-Lingenfeld


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


HSG - TV 03 Wörth 2

HSG 2015 / 2016 > Herren 1 > Spielberichte 2015 / 2016

2. Halbzeit bringt verdienten Punkt gegen Tabellenzweiten

Die Herren 1 der HSG Lingenfeld-Schwegenheim spielten gegen den
Tabellenzweiten der Verbandsliga Männer den TV Wörth 2 unentschieden
26:26 (8:15).
Personell arg gebeutelt während der Woche, hatte das Trainergespann Kurt
Werner und Christian Thomas dennoch 14 Mann aufstellen können. Von der
2. Mannschaft halfen Akin Calisir und Frederik Meyer.
Das Spiel begann viel versprechend Wörth ohne Durchschlagskraft und
Lingenfeld-Schwegeheim mit 2 schnellen Toren. Bis zum 5:5 war es ein
enges Spiel. Dann machte die Heimmannschaft zu viele einfache Fehler,
vergab unter anderem zwei 7m und bekam im Gegenzug in Unterzahl mehrere
Tore. Plötzlich stand es 5:10. Auch Umstellungen im Angriff und Abwehr
halfen nichts. Mit 8:15 ging man in die Pause. Hier sprach man die
Fehler an und legte sich einen Taktik für die zweite Hälfte fest. Man
wollte jetzt befreit aufspielen, habe nichts zu verlieren und Tor um Tor
aufholen. Das Team wurde dementsprechend personell umgestellt und auch
die Abwehr spielte zunächst etwas offensiver. Einzig die Umsetzung in
den ersten 5min klappte noch nicht so richtig und Wörth zog auf 9:17
weg. Eine kleine Korrektur und die HSG kam besser ins Spiel. Glänzend
unterstützt von Torwart Marius Sefrin der trotz Blessur, sich in den
Dienste der Mannschaft stellte und ein tolles Spiel machte. Mehrere 100%
vereitelte Sefrin in Serie und half dem Team sich nach dem 16:23 in
einen Rausch zu spielen. Bis zum 16:23 hielt Wörth immer einen 7 Tore
Vorsprung. Dann kamen 15min und ein 8:0 Lauf der HSG. Aus einem 16:23
wurde ein 24:23 und seitdem 3:2 die erste Führung. Wörth versuchte nun
alles das Spiel doch für sich zu entscheiden. Beim 25:24 war die HSG in
Ballbesitz, doch ein leichter Fehler und Konter Wörth brachten das
25:25. Die HSG legte abermals auf 26:25 vor und Wörth hatte noch 30
Sekunden. 10 Sekunden vor Schluss markierte sie dann den Ausgleich. In
der verbleibenden Zeit konnte die HSG keine Angriff mehr vollenden und
musste sich letztendlich mit dem verdienten Unentschieden zufrieden geben.
"Vor dem Spiel hätte ich gesagt ein Punkt ist schwer zu kriegen. Im
Nachhinein ärgern wir uns schon, dass es "nur" ein Punkt war. Aber wenn
man ehrlich ist, hat Wörth es auch nicht verdient hier zu verlieren. Sie
waren in der 1. Hz ohne Henning Paul (Spielt ab sofort 1. Mannschaft)
klar besser und haben verdient 8:15 geführt. In Halbzeit 2 waren wir
klar besser. Am Ende ein faires und gerechtes Unentschieden!"

Tore:
Werner, Aaron 10/3
Schilling, Philipp 5
Bechtel, Christian 4/2
Kornberger, Christoph 4
Martens, Timo 1
Schäfer, Timo 1
Meyer, Frederik 1

Christian Thomas

Startseite | HSG 2017 / 2018 | HSG Jugend 2017/2018 | HSG Ergebnisse | HSG 2016 / 2017 | HSG Jugend 2016 / 2017 | HSG 2015 / 2016 | HSG Jugend 2015 / 2016 | HSG 2014 / 2015 | Förderverein | Partnerschaft | Bilder | Kontakt | Sponsoren | Denni Djozic | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü