HSV-Lingenfeld


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


TV Wörth - HSG

HSG 2014 / 2015 > Damen 1 > Spielberichte 2014 / 2015

Vom Gegner deklassiert

Einen rabenschwarzen Tag erwischten die Damen der HSG Lingenfeld am Samstagabend beim Spiel gegen den Oberligaabsteiger TV Wörth und wurden von ihrem Gegner
mit 32 : 2 1 geradezu deklassiert.

Von Beginn an konnten die Einheimischen im Angriff schalten und walten wie sie wollten. Nur selten bekamen die Lingenfelder Zugriff auf ihre Gegenspielerinnen - und wenn dann meistens zu spät. Daraus resultierten denn auch jede Menge 7-Meter, die der Gegner erfolgreich nutzte. Im Angriff konnten sich die HSG-Spielerinnen gegen die aggressive Abwehr des Gegners nicht durchsetzen spielten zu harmlos und vergaben obendrein noch etliche freie Torchancen, wobei sie ein ums andere Mal an der blendend aufgelegten Torfrau der Wörther scheiterten. Und wenn man sich mal energisch durch setzte, wurde das Foul vom Schiedsrichter in nicht wenigen Fällen allzu großzügig geahndet Daraus resultiere denn auch der 9-Tore-Vorsprung des Gegners beim Stand von 18 : 9 mit dem Halbzeitpfiff.
In der zweiten Hälfte zeigte sich eine leichte Besserung, bedingt durch die Umstellung der Abwehr auf eine 6 : 0 Deckung. Obwohl die HSG das Spiel jetzt halbwegs ausgeglichen gestalten konnte, gelang es nicht, den Vorsprung der Wörther aufzuholen, die in dieser Phase von ihren guten Rückraumschützinnen profitierten und letztlich mit 32 : 21 verdient gewannen.

Es spielten:
Eva Heider und Sina Schramme/Tor, Janina Luickx , Judith Silber , Sandra Schall , Tamara Calisir, Lena Luickx, Astrid Stempien, Jessica Weiss, Katharina Flörchinger, Mara Theilmann

Jürgen Voigt


Startseite | HSG 2017 / 2018 | HSG Jugend 2017/2018 | HSG Ergebnisse | HSG 2016 / 2017 | HSG Jugend 2016 / 2017 | HSG 2015 / 2016 | HSG Jugend 2015 / 2016 | HSG 2014 / 2015 | Förderverein | Partnerschaft | Bilder | Kontakt | Sponsoren | Denni Djozic | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü